next_Bunte Streifen als Wegweiser
 

dpa-next: Das Labor für Journalisten

Viele kleine Schritte und ein stetiger Prozess

Das größte Risiko der Medienbranche liegt darin, den stetigen Wandel zu ignorieren. Dieser Wandel ist tiefgreifend und verschwindet auch nicht wieder. Die Digitalisierung erfasst nahezu alle Lebensbereiche, natürlich und insbesondere auch den Journalismus. Ständige, rasche Veränderung wird damit zum Prinzip des Journalismus und unserer Arbeitswelt. dpa hat darum den Prozess des redaktionellen Wandels unter dem Titel „dpa next“ gestartet. Es ist ein Prozess des inhaltlichen, kulturellen und strukturellen Wandels der dpa in vielen kleinen Schritten. Der erste Baustein ist das „next lab“ – ein dreimonatiges journalistisches Labor. dpa next ist kein klassisches Projekt.

Ansprechpartner

 

Das könnte Sie auch interessieren:

dpa-Custom Content

dpa-Custom Content_Hände arbeiten am Schreibtisch

Erstklassigen Journalismus gibt es bei dpa nicht nur in den Nachrichtendiensten, sondern auch maßgeschneidert nach den individuellen Vorgaben der Kunden.

dpa-Weblines

dpa-Weblines_Langzeitbelichtung Verkehr

Die WebLines von dpa-infocom sind multimediale Content-Services für Ihre Website. Wählen Sie unter mehreren Themenkanälen, beispielsweise dem Nachrichtenkanal InfoLine, dem Ratgeberdienst ServiceLine, dem Entertainment-Angebot StarLine oder dem Sportangebot SportsLine.

Wie wir arbeiten

Pressekonferenz

Wir wollen nur über Ereignisse berichten, die wir mit eigenen Augen gesehen und mit eigenen Ohren gehört haben. Nicht immer geht das, aber dank einer deutschlandweiten Präsenz und eines weltweiten Netzes aus Hunderten Korrespondenten immerhin fast.

Auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Indem Sie weiterhin auf dieser Website browsen, erklären Sie sich automatisch mit unserer Art der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in den rechtlichen Hinweisen.

OK