BDZV Zeitungskongress
 

dpa beim BDZV Zeitungskongress

Hochkarätige Experten aus Verlagen, Politik, Forschung und Wirtschaft diskutieren beim Zeitungskongress 2016 am 26. und 27. September in Berlin über Chancen der Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle, das Verhältnis von Zeitungen und Politik.

Gut 500 Teilnehmer aus Verlagen, Politik, Wirtschaft und Kultur erwartet der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) bei seiner diesjährigen Jahrestagung im bcc Berlin Congress Center. Erster Höhepunkt sind die Rede des BDZV-Präsidenten Dr. Mathias Döpfner und die Keynote von Günther H. Oettinger, Mitglied der Europäischen Kommission für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft.

Neben Podiumsdiskussionen zum Thema Digitalisierung und dem Informationsverhalten von Kindern und Jugendlichen befasst sich eine prominent besetzte Podiumsrunde unter dem Titel "Vorsicht: Lügenpresse! Ist etwas dran an der Kritik?" mit dem gewandelten Verhältnis von Nachrichtenproduzenten und -konsumenten in Deutschland. Sie wird eingeführt durch einen Impulsvortrag von Prof. Miriam Meckel, Chefredakteurin der "WirtschaftsWoche".

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner am dpa-Stand vor Ort