2011

 

8. Dezember: Zwei dpa-Fotografen bei "Pressefoto Bayern 2011" erfolgreich

Zwei dpa-Fotografen haben beim "Pressefoto Bayern 2011" Preise gewonnen. Die Jury wählte aus 780 Einsendungen eine Aufnahme von Karl-Josef Hildenbrand einstimmig zum Siegerfoto. Sein preisgekröntes Bild zeigt Männer in Oberammergau beim Friseurbesuch, die sich zuvor für die Passionsspiele monatelang Haare und Bärte hatten wachsen lassen. Frank Rumpenhorst erhielt den Sonderpreis für eine Aufnahme von Basketballer Dirk Nowitzki auf dem Balkon der Würzburger Residenz.


 
LeadAward für dpa-Fotograf Marijan Murat

7. Juni: LeadAward für dpa-Fotograf Marijan Murat

Bei der Vergabe des Medienpreises LeadAward in Hamburg erhielt dpa-Fotograf Marijan Murat eine lobende Erwähnung in der Kategorie "Fotografie des Jahres". Sein ausgezeichnetes Bild zeigt einen Rentner, der gegen das Verkehrsprojekt Stuttgart21 demonstriert hatte und von einem Wasserwerfer der Polizei an den Augen schwer verletzt worden war. 


 
Deutsche Herzstiftung ehrt dpa-Themendienst-Redakteurin

2. Mai: Deutsche Herzstiftung ehrt dpa-Themendienst-Redakteurin

Nina C. Zimmermann, Verantwortliche Redakteurin für das Ressort Gesundheit, ist von der Deutschen Herzstiftung "für ihre hervorragende Berichterstattung über Herz-Kreislauf-Erkrankungen" geehrt worden.


 
dpa-Korrespondent Andreas Landwehr erhält „Liberty Award“

18. März: dpa-Korrespondent Andreas Landwehr erhält „Liberty Award“

Dem China-Korrespondent der dpa, Andreas Landwehr, wurde der Journalistenpreis "Liberty Award" verliehen. Die Jury um RBB-Intendantin Dagmar Reim, Journalist Hajo Schumacher und Focus-Herausgeber Helmut Markwort lobten: "Landwehr ist ein Held des Alltags." Seit 18 Jahren sei er für Freiheit und Menschenrechte im Einsatz. 


 

20. Januar: "Rückblende"-Preis für drei dpa-Fotografen

Drei dpa-Fotografen sind beim Wettbewerb "Rückblende" ausgezeichnet worden. Die Sonderpreise für "scharfes Sehen" wurden an Maurizio Gambarini für die Aufnahme des trauernden Helmut Schmidt und an Rainer Jensen für die Aufnahme von Bundespräsident Christian Wulff mit zwei Frauen in den Bergen vergeben. Das Bild der neuen und alten Präsidenten-Ehepaare vor dem Schloss Bellevue in Berlin von Wolfgang Kumm fand eine lobende Erwähnung. Der "Rückblende"-Preis für politische Fotografie und Karikatur wird gemeinsam von der Landesvertretung Rheinland-Pfalz und dem BDZV vergeben.