dpa-infografik award 2019

Auch 2019 sucht dpa die besten Infografiken im deutschsprachigen Raum.

Mit dem dpa-infografik award werden Grafiker, Designer und Journalisten ausgezeichnet, deren Arbeiten grafisch und inhaltlich durch Klarheit, Lesbarkeit, Ästhetik und Nutzwert überzeugen.

"Infografiken gehören zu den effizientesten Medienformaten, weil sie den Menschen auffallen und dabei helfen, Informationen schneller zu erfassen", sagt Raimar Heber, Art Director bei dpa-infografik und Initiator des Wettbewerbs. "Der dpa-infografik award soll dazu beitragen, handwerklich und künstlerisch gelungene Arbeiten zu ehren. Und vielleicht ist unser Award auch ein Ideengeber für Ihre eigene Arbeit!"

Der Wettbewerb findet in diesem Jahr zum zwölften Mal statt. Wie in den vergangenen Jahren hat die Jury auch dieses Mal den Vorsatz, Grafiker, Designer und Journalisten zu ehren, die komplexe Daten oder schwierige Sachverhalte in eine leicht verständliche und visuell ansprechende Infografik verwandeln.

Neben den nachrichtlichen Infografiken bekommen in diesem Jahr Arbeiten aus Unternehmen, Organisationen, Institutionen oder Verbänden eine eigene Bühne. Darüber hinaus gibt es folgende Sonderkategorie: Infografiken für Social Media.

"Wir wollen diesmal den sozialen Medien eine eigene Kategorie widmen, nachdem wir schon 2018 außer Konkurrenz einen Sonderpreis für ein Instagram-Grafikprojekt vergeben hatten", kündigt Frank Rumpf, Geschäftsführer von dpa-infografik, an. "Wir sind sehr gespannt auf die Einsendungen und werden die besten Ergebnisse publizieren. Der Award soll ja auch immer eine Art Best-Practice-Schau für die Branche sein."

Die Preisverleihung wird am 21. November 2019 im dpa-Newsroom in Berlin stattfinden.

Zur Pressemitteilung
 

Die Kategorien 2019

1. Nachrichtliche Infografiken (Print und digital)
In dieser Kategorie stehen redaktionelle Infografiken im Mittelpunkt, die journalistische Nachrichten, Features oder Reportagen visualisieren. Tagesaktuell oder über einen längeren Zeitraum, für Print oder digital. Hier zählen die besondere Idee, das Storytelling, die handwerkliche Qualität – und die optimale Umsetzung für das jeweils gewählte Publikationsmedium.

2. Infografiken von Unternehmen, Organisationen oder Institutionen (Print und digital)
In dieser Kategorie sind Infografiken willkommen, die von Unternehmen, Organisationen (z. B. NGOs), Institutionen oder Verbänden für ihre Kommunikationszwecke produziert worden sind. Sie können zum Beispiel ein Produkt, ein politisches Ziel oder komplexe Produktionsabläufe visualisieren. Die Infografiken in dieser Kategorie sollen zeigen, wie Pressearbeit und Kundenkommunikation durch eine innovative Infografik verständlicher und attraktiver werden. Es zählen die originelle Idee und die handwerkliche Umsetzung.

3. Sonderkategorie – Infografiken für Social Media
Immer öfter werden Infografiken auch in sozialen Medien eingesetzt, auf Facebook, Twitter oder Instagram. Aber wie muss eine Infografik gestaltet sein, damit sie in diesen Medien funktioniert und sogar "viral" wird? Welche Themen lassen sich umsetzen? Wie viele Informationen lassen sich transportieren? Mit dieser Sonderkategorie wollen wir eine erste Zwischenbilanz für eine noch relativ neue Verwendung von Infografiken ziehen und freuen uns auf viele innovative Ideen.

 

Wer kann sich bewerben?

Der Wettbewerb richtet sich sowohl an selbstständige Grafiker, Designer und Gestalter als auch an Mitarbeiter von Medienhäusern, Grafik- und Nachrichtenagenturen sowie Unternehmen, Organisationen, Institutionen oder Verbänden. Die Mitarbeiter bewerben sich im eigenen Namen unter Angabe des Auftraggebers oder Arbeitgebers.

Sie können sich mit Arbeiten bewerben, die im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) zwischen dem 1. Oktober 2018 und dem 30. September 2019 veröffentlicht worden sind. Bewerbungsschluss für den diesjährigen award ist der 3. Oktober 2019.

Teilnahmebedingungen
 

Preise

In jeder der drei Kategorien werden die Plätze 1 bis 3 vergeben. Der Erstplatzierte erhält jeweils 500 Euro Preisgeld. Für die Plätze 2 und 3 gibt es 350 und 200 Euro.

 
dpa-infografik award 2019

Bewerben Sie sich jetzt!

1. Schritt: Bitte füllen Sie das folgende Online-Formular aus. Pro Teilnehmer können maximal zwei Grafiken pro Kategorie eingreicht werden.

Reichen Sie lediglich Online-Grafiken ein, genügt der Link im entsprechenden Formularfeld. Bitte stellen Sie sicher, dass der Link während des kompletten Bewertungszeitraums (inkl. Oktober 2019) zur Verfügung steht.

2. Schritt (gilt nur für Print-Grafiken): Sobald Sie die Bewerbung abgesendet haben, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Drucken Sie diese bitte aus und schicken Sie den Ausdruck mitsamt den entsprechenden Print-Belegen bis zum 3. Oktober per Post an nachfolgende Adresse:

dpa-infografik GmbH
z.Hd. Dr. Raimar Heber
Markgrafenstraße 20
10969 Berlin

Die Print-Grafiken müssen als ganze Original-Belegseiten eingeschickt werden und dürfen nicht auf Karton oder andere Träger aufgeklebt sein. Bitte Keine Ausschnitte oder Kopien.

Zum Bewerbungsformular

Ansprechpartner:

 

Das könnte Sie auch interessieren:

dpa-Grafik

dpa-Grafik_Mann sitzt am Computer

Die wichtigsten Nachrichten und spannende Hintergründe auf einen Blick: Die dpa-Grafik liefert Schaubilder und Infografiken zu den großen Themen des Tages. Das Programm enthält klassische Statistiken ebenso wie aufwändige Erklär- und Erzählgrafiken. So runden die dpa-Grafiken die Berichterstattung zu vielen Themen ab. Erfahrene Redakteure und Grafikspezialisten setzen darüber hinaus eigene Akzente und Schwerpunkte.

Auftragsgrafiken

dpa-Auftragsgrafik_Schreibtisch

Exklusive Grafiken nach Ihren Wünschen ─ Sie sind auf der Suche nach einer hochwertigen maßgeschneiderten Informationsgrafik ganz nach Ihren Vorstellungen? Nutzen Sie die jahrelange Expertise der professionellen Grafiker der dpa-infografik!

Karriere bei dpa

Karriere bei dpa_Redakteur am Arbeitsplatz

Wie bewerbe ich mich als Berufseinsteiger? Wie werde ich Volontär? Kann ich mich bei dpa ausbilden lassen?