Anmelden

Informationen zum Datenschutz

Die Nutzung dieser Website https://www.dpa.com  und weiterer Angebote ist mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten verbunden (im Folgenden auch schlicht „Daten“ genannt). Damit diese Verarbeitungen für Sie nachvollziehbar sind, möchten wir Ihnen mit den folgenden Informationen einen Überblick zu diesen Verarbeitungen verschaffen. Um eine faire Verarbeitung zu gewährleisten, möchten wir Sie außerdem über Ihre Rechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

Für unsere Geschäftskontakte gelten ergänzend unsere Datenschutzhinweise für Geschäftskontakte. Diese finden Sie unter https://www.dpa.com/de/datenschutzerklaerung .

1. Verantwortlicher / Kontakt

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Mittelweg 38
20148 Hamburg

Telefon: 040 4113-0
Telefax: 040 4113-32305
E-Mail: info@dpa.com

(nachfolgend auch „wir“, „uns“ oder „dpa“)

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz oder diesen Informationen haben oder sich wegen der Geltendmachung Ihrer Rechte an uns wenden möchten, richten Sie Ihre Anfrage bitte an die vorstehend genannten Kontaktdaten.

2. Datenschutzbeauftragter

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter folgenden Kontaktdaten:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Datenschutzbeauftragter
Mittelweg 38
20148 Hamburg

E-Mail: datenschutz@dpa.com

3. Automatisierte Datenverarbeitung

Beim Zugriff auf unsere Website übermittelt Ihr Endgerät aus technischen Gründen automatisch Daten. Folgende Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen an uns übermitteln, gespeichert:

  • Browsertyp/ -version,

  • verwendetes Betriebssystem,

  • aufgerufene Seite,

  • die zuvor besuchte Seite (Referrer URL),

  • IP-Adresse,

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage und

  • HTTP-Statuscode

Die Verarbeitung dieser Daten ist zur Bereitstellung der Website und der damit verbundenen Funktionen und Dienste erforderlich. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung zu den folgenden Zwecken:

  • Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme, z. B. zur Abwehr von konkreten Angriffen auf unsere Systeme und Erkennung von Angriffsmustern, sowie

  • Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs unserer IT-Systeme, einschließlich der Fehleranalyse und Gewährleistung der Funktionalität unserer Website

Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund unserer vorgenannten berechtigten Interessen, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Ihre IP-Adresse wird dabei für einen Zeitraum von bis zu zwei Wochen in gekürzter Form gespeichert.

4. Hosting/Betrieb

Für den Betrieb unserer Website nutzen wir die Dienste eines Content-Management-Dienstleisters. Dieser verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten für uns im Auftrag, das heißt ausschließlich nach unseren Weisungen, vgl. Art. 4 Nr. 8, 28 DSGVO.

5. Registrierung / Login

Um Zugang zu bestimmten Diensten und Services auf unserer Website, wie den direkten Download der Whitepaper oder unseren Premium-Support, zu erhalten, ist eine Registrierung bzw. Anmeldung mit Ihrer dpa-ID erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass für die dpa-ID gesonderte Datenschutzhinweise gelten. Diese können Sie hier abrufen: https://sso.dpa-id.de/goto/privacy-policy-sso .

Für Ihre Registrierung bzw. Anmeldung müssen Sie verpflichtend die für Ihre dpa-ID hinterlegte E-Mail-Adresse und Ihr Passwort angeben.

Zudem fragen wir die folgenden Daten automatisiert in der dpa-ID Datenbank ab:

  • Ihren Vor- und Nachnamen,

  • Ihre geschäftliche Telefonnummer,

  • Namen und Adresse des Unternehmens, für das Sie tätig sind, sowie

  • Ihr Profilbild oder Avatar.

Wir prüfen anhand der zu Ihrer dpa-ID hinterlegten Daten,

  • ob Sie ein registrierter und authentifizierter Nutzer sind und

  • den Zeitpunkt Ihrer Registrierung

und hinterlegen diese Daten in Ihrem Dashboard.

Wir verarbeiten diese Daten, um

  • Ihnen Zugang zu dem registrierungspflichtigen Bereich unserer Website und den damit verbundenen Diensten und Services zu gewähren und

  • Ihr Dashboard für Sie einzurichten, zu personalisieren und zu verwalten

Ohne diese Angaben können wir Ihnen keinen Zugang zu dem registrierungspflichtigen Bereich und den damit verbundenen Diensten und Funktionen ermöglichen. Rechtsgrundlage der Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Verarbeitungen sind zur Durchführung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich.

Wenn Sie ein Profilbild bzw. einen Avatar zu Ihrer dpa-ID hinterlegt haben, rufen wir auch dieses Profilbild bzw. den Avatar aus der dpa-ID Datenbank ab, um dieses in Ihrem Dashboard anzuzeigen. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Ihre Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihr Profilbild bzw. Ihren Avatar unter https://sso.dpa-id.de/useradmin/myprofile  aus Ihrem dpa-ID Profil löschen.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit Ihrer dpa-ID finden Sie unter: https://sso.dpa-id.de/goto/privacy-policy-sso.[OCS1]  

Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Login verarbeiten wir zudem zur Authentifizierung Ihres Logins. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran sicherzustellen, dass nur berechtigte Personen Zugang zu dem registrierungspflichtigen Bereich unserer Website und den damit verbundenen Diensten und Services haben, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

6. Datenverarbeitung bei Nutzung der Website und der damit verbundenen Dienste, Services und Funktionen

Bei der Nutzung der Website und der damit verbundenen Dienste, Services und Funktionen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu deren Bereitstellung.

Wenn Sie diese Dienste, Services und Funktionen im Zusammenhang mit der Website nutzen oder Einstellungen tätigen, wie z. B. Such- und Filterfunktionen, Whitepaper herunterladen, Inhalte in Ihrem Dashboard verwalten oder eine Sprachauswahl treffen, verarbeiten wir die von Ihnen gemachten Angaben und Einstellungen zur Bereitstellung dieser Dienste, Services und Funktionen.

Die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihnen die betreffenden Dienste, Services und Funktionen zur Verfügung zu stellen. Rechtsgrundlage für die diesbezügliche Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

7. E-Mail-Werbung, Newsletter und damit verbundenes Tracking

Für den Versand der werblichen E-Mails und Newsletter und das mit diesen E-Mails bzw. Newslettern verbundene Tracking nutzen wir die Dienste eines Newsletter-Versanddienstleisters. Dieser verarbeitet personenbezogene Daten für uns im Auftrag, das heißt ausschließlich nach unseren Weisungen, vgl. Art. 4 Nr. 8, 28 DSGVO.

7.1 Versendung werblicher Informationen per E-Mail

Sofern Sie eingewilligt haben, erhalten Sie per E-Mail werbliche Informationen zu Branchennews, Events, Terminen, Awards, zu den Unternehmen der dpa-Gruppe  und deren jeweiligen Stellenangeboten, Produkten und Dienstleistungen mit Bezug zu redaktionellen und informationsvermittelnden Inhalten von der Planung bis zur Medienkommunikation und Schulungsangeboten, zur dpa- ID und den darüber abrufbaren Diensten des dpa-Marketplace  sowie Einladungen zu Kunden- und Zufriedenheitsumfragen zu Produkten und Dienstleistungen der Unternehmen der dpa-Gruppe

Dazu verarbeiten wir:

  • Ihre Anrede

  • Ihren Namen und

  • Ihre E-Mail-Adresse

7.2 E-Mail- und Newsletter-Tracking

Zur Erfolgsmessung enthalten unsere werblichen E-Mails bzw. Newsletter sogenannte Zählpixel (auch Web-Beacon genannt), die sich beim Öffnen der E-Mail bzw. des Newsletters mit den Servern der dpa verbinden. So kann festgestellt werden, ob eine werbliche E-Mail bzw. der Newsletter geöffnet wurde. Darüber hinaus sind in unseren werblichen E-Mails bzw. Newslettern Tracking-Links enthalten, damit wir nachvollziehen können, welche Links angeklickt wurden und auf welche unserer Websites bzw. Unterseiten Sie weitergeleitet wurden. Wir können zudem nachvollziehen, wie Sie mit den Inhalten unserer Website interagieren, z.B. ob Sie bestimmte Inhalte herunterladen, Links zu internen oder externen Inhalten anklicken oder Formulare öffnen und / oder absenden.

Außerdem werden im Rahmen des Trackings technische Informationen erfasst (z. B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen dienen ausschließlich der statistischen Analyse von E-Mail- und Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen nutzen wir, um künftige werbliche E-Mails und Newsletter besser an den Interessen der Empfänger auszurichten.

7.3  Weitergabe Ihrer Daten

Die Einwilligung in den Erhalt von werblichen E-Mails bzw. Newsletter der dpa bezieht sich auch auf den Erhalt werblicher E-Mails bzw. Newsletter zu den vorgenannten Themen der folgenden Unternehmen der dpa-Gruppe:

an die wir die bei der Anmeldung angegebenen Daten für diesen Zweck weitergeben.

7.4 Nachweis der Einwilligung

Ihre Einwilligung verifizieren wir durch den Einsatz des so genannten Double-Opt-In-Verfahrens. Das heißt, wir erbitten per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zunächst die aktive Bestätigung Ihrer Einwilligung. Die Informationen über die Bestätigung sowie den Zeitpunkt dieser Bestätigung verwenden wir, um Ihre Einwilligung zu dokumentieren und nachzuweisen.

7.5 Rechtsgrundlage und Speicherdauer

Rechtsgrundlage für den Erhalt der werblichen E-Mails bzw. Newslettern, einschließlich des E-Mail- bzw. Newsletter-Trackings, von den bzw. durch die vorgenannten Unternehmen der dpa-Gruppe sowie die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Der Einsatz des Zählpixels und die damit verbundene Speicherung von Informationen auf Ihrem Endgerät sowie der Zugriff auf diese Informationen wird dabei ebenfalls auf Ihre Einwilligung gestützt, § 25 Abs. 1 des Gesetzes zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien („TTDSG“), Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Opt-Out bzw. Abmelde-Möglichkeit in der jeweiligen werblichen E-Mail bzw. dem jeweiligen Newsletter nutzen, eine E-Mail an unsubscribe@dpa.com senden oder sich an die unter Ziff. 1 genannten Kontaktdaten wenden. Darüber hinaus können Sie Ihre Einwilligung auch gegenüber den weiteren aus Ihrer Einwilligung berechtigten Unternehmen der dpa-Gruppe widerrufen, indem Sie Ihren Widerruf an die in Ziff. 7.3 genannten Kontaktdaten senden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck des Double-Opt-In bzw. zum Nachweis Ihrer Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO i. V. m. Art. 7 Abs. 1 Satz 3 DSGVO. Wir sind gesetzlich zum Nachweis Ihrer Einwilligung verpflichtet.

Ihre Daten werden in diesem Zusammenhang verarbeitet, bis der Zweck der Verarbeitung fortfällt oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Daten zum Nachweis Ihrer Einwilligung speichern wir so lange, wie dies zum Nachweis Ihrer Einwilligung erforderlich ist, jedenfalls für einen Zeitraum von drei Jahren.

8. Datenverarbeitung im Rahmen von Feedback-, Kunden- und Zufriedenheitsumfragen zu Produkten und Dienstleistungen der Unternehmen der dpa-Gruppe

Wenn Sie Ihre Einwilligung in den Erhalt werblicher E-Mails bzw. Newsletter erteilt haben (nähere Informationen dazu finden Sie in Ziff. 7), laden wir Sie von Zeit zu Zeit dazu ein, an Feedback-, Kunden- und / oder Zufriedenheitsumfragen zu Produkten und Dienstleistungen sowie Ihrer Nutzung dieser Produkte und Dienstleistungen teilzunehmen (User Research).

Die Teilnahme an diesen Umfragen ist freiwillig. Wenn Sie sich entschließen an diesen Umfragen teilzunehmen, verarbeiten wir Ihre Angaben, die Sie im Rahmen der Umfragen machen. Soweit wir Sie nicht gesondert um eine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) für die Verarbeitung Ihrer Angaben bitten, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Angaben aus den Umfragen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) an der Einholung von Kundenfeedback und der Optimierung der Produkte und Dienstleistungen der jeweiligen dpa-Unternehmen, um ein hohes Maß an Qualitätsmanagement und Kundenzufriedenheit zu gewährleisten.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen, auf die wir bei der Einladung zu der jeweiligen Kunden- und Zufriedenheitsumfrage verweisen.

9. Per E-Mail ausgelieferte Angebote/Produkte

Für den Versand von per E-Mail ausgelieferten Angeboten bzw. Produkten nutzen wir bzw. die betreffenden Unternehmen der dpa-Gruppe die Dienste eines Newsletter-Versanddienstleisters. Dieser verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich im Auftrag von uns bzw. dem betreffenden Unternehmen der dpa-Gruppe, das heißt nur nach entsprechenden Weisungen, vgl. Art. 4 Nr. 8, 28 DSGVO.

Für die Zusendung werden Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihre Anrede und Ihren Namen verarbeitet.

Die betreffenden Produkt-E-Mails enthalten sogenannte Zählpixel (auch Web-Beacon genannt), die sich beim Öffnen der E-Mail mit den Servern der dpa verbinden. So kann festgestellt werden, ob eine E-Mail geöffnet wurde, und darüber gezählt werden, wie oft dies geschieht.

Der Einsatz des Zählpixels dient ausschließlich der Analyse Ihrer Produktnutzung zur Prüfung der Einhaltung des vertraglich vereinbarten Nutzungsumfangs und ggf. Abrechnung bzw. Nachberechnung der vertraglichen Leistungen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Zusendung der E-Mails ist Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Zählpixels sowie die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das berechtigte Interesse des betreffenden Unternehmens der dpa-Gruppe an der Messung des Nutzungsumfangs zur Kontrolle der vertraglich vereinbarten Nutzung, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Der Einsatz des Zählpixels erfolgt hierbei ohne Ihre Einwilligung gemäß § 25 Abs. 2 Ziffer 2 des Gesetzes zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien („TTDSG“), um eine Belieferung im Rahmen des vertraglichen Nutzungsumfangs gewährleisten zu können.

Bitte beachten Sie, dass jede E-Mail aus technischen Gründen einen Abmeldelink enthält. Sofern dieser betätigt wird, erfolgt automatisch eine Abmeldung des in unserem E-Mailsystem hinterlegten Empfängers von der Zustellung. Wir weisen darauf hin, dass dies keine Auswirkung auf die Vergütungspflicht für bestellte Produkte hat und es Sache des Kunden ist, jederzeit eine zustellfähige E-Mailanschrift zur Belieferung mitzuteilen.

Es gelten ergänzend unsere Datenschutzhinweise für Geschäftskontakte unter https://www.dpa.com/de/datenschutzerklaerung .

10. Anfragen zu unseren Produkten und Services, Support-Anfragen und sonstige Anfragen

10.1  Anfragen über unsere Kontaktformulare

Wenn Sie uns über unser Kontaktformular eine Anfrage zu unseren Produkten und Services zukommen lassen, verarbeiten wir

  • Ihren Vor- und Nachnamen,

  • Angaben zu dem Unternehmen, für das Sie anfragen,

  • Ihre E-Mail-Adresse und

  • Zeitpunkt und Datum Ihrer Anfrage sowie die weiteren Angaben, die Sie uns in Ihrer Anfrage zur Verfügung stellen.

10.2  Support-Anfragen und sonstige Anfragen

Wenn Sie sich über die auf unserer Website angegebenen Kontaktdaten, z.B. für Support-Anfragen, unsere Pressekontakte oder unsere unter Ziff.1 angegebenen allgemeinen Kontaktdaten mit einem Anliegen an uns wenden, verarbeiten wir

  • Ihren Namen,

  • Zeitpunkt und Datum Ihrer Anfrage sowie die weiteren Angaben, die Sie uns in Ihrer Anfrage zur Verfügung stellen

und, in Abhängigkeit von der von Ihnen gewählten Art der Kontaktaufnahme bzw. den von Ihnen zur Verfügung gestellten Kontaktdaten:

  • Ihre E-Mail-Adresse,

  • Ihre Telefonnummer und / oder

  • Ihre Faxnummer und / oder

  • Ihre Anschrift.

Bei Anfragen im Zusammenhang mit Verträgen, z.B. in Verbindung mit Produkten und Services oder Support-Anfragen, erfolgt die Verarbeitung zur Anbahnung oder Durchführung des jeweiligen Vertragsverhältnisses.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, wenn Sie sich als Mitarbeiter eines Unter-nehmens an uns wenden. Die Verarbeitung ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses mit dem jeweiligen Unternehmen erforderlich. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse. Soweit Sie selbst unser Vertragspartner sind, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. In diesem Fall ist die Verarbeitung zur Durchführung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich.

Bei übrigen Anfragen erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Entgegennahme und Bearbeitung Ihrer Anfrage, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

11. CRM-System

Zur Verwaltung unserer Kundenbeziehungen, insbesondere zur Kontaktaufnahme durch unseren Vertrieb und für die Betreuung durch unseren Kundendienst, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Registrierung, Ihrer Einwilligung in den Erhalt von werblicher Kommunikation und das E-Mail- und Newsletter-Tracking sowie im Zusammenhang mit Ihren Anfragen zur Verfügung gestellt haben, in unserem CRM-System.

Die Verarbeitungen erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Verwaltung unserer Kundenbeziehungen, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Soweit wir Ihre Daten im Zusammenhang mit Ihrer Einwilligung für den Erhalt werblicher Kommunikation und das E-Mail- bzw. Newsletter-Tracking (Ziff. 7) in unserem CRM-System speichern, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihr Widerrufsrecht ausüben können sowie zur Speicherung der auf Grundlage Ihrer Einwilligung erhobenen Daten, finden Sie in Ziff. 7.5.

Für den Betrieb unseres CRM-Systems nutzen wir die Dienste eines IT-Dienstleisters im Rahmen von Wartung und Support. Dieser verarbeitet personenbezogene Daten für uns im Auftrag, das heißt ausschließlich nach unseren Weisungen, vgl. Art. 4 Nr. 8, 28 DSGVO.

12. Einbindung von Inhalten            

12.1  Einbindung der Inhalte des dpa-Shops

Wir haben auf unserer Website Inhalte der dpa-infocom GmbH, Mittelweg 38, 20148 Hamburg, Deutschland („dpa-infocom“), eingebunden. Diese Inhalte werden von den Servern der dpa-infocom geladen, so dass Ihr Endgerät bestimmte technisch notwendige Daten (Ihre IP-Adresse, Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, die von Ihnen zuvor besuchte Seite, der Hostname des zugreifenden Geräts und die Uhrzeit des Zugriffs) an die dpa-infocom übermittelt. Eine Speicherung Ihrer IP-Adresse durch uns zur Einbindung dieser Inhalte findet nicht statt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die dpa-infocom finden Sie unter https://www.dpa-shop.com/datenschutzerklaerung/ .

12.2  Einbindung der Videos des Videoportals dpa-video

Darüber hinaus haben wir auf unserer Website Videos aus unserem Videoportal dpa-video eingebunden. Eine Speicherung Ihrer IP-Adresse durch uns zur Einbindung dieser Inhalte findet nicht statt.

Die Datenschutzerklärung für unser Videoportal finden Sie unter https://www.dpa-video.com/page/privacy .

12.3  Zwecke und Rechtsgrundlage

Die Einbindung durch uns erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, unseren Nutzern die entsprechenden Inhalte und Funktionalitäten zur Verfügung stellen zu können und unsere Webseite wirtschaftlich betreiben zu können, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

13. Bewerbungen           

Sie haben über unsere Website die Möglichkeit, sich über offene Stellen bei uns bzw. anderen Gesellschaften der dpa-Unternehmensgruppe zu informieren und sich auf diese Stellen oder initiativ bei uns bzw. den anderen Gesellschaften der dpa-Unternehmensgruppe per E-Mail zu bewerben.

Wenn Sie sich auf eine Stelle der dpa bewerben, ist die dpa für die damit einhergehende Verarbeitung verantwortlich.

Sofern Sie sich auf eine Stelle eines anderen Unternehmens der dpa-Unternehmensgruppe bewerben, verarbeiten die dpa und das einstellende Unternehmen ihre Bewerbungsdaten in gemeinsamer Verantwortung gemäß Art. 26 DSGVO. Primäre Anlaufstelle für die Geltendmachung ihrer Betroffenenrechte ist dabei die dpa, bitte wenden sie sich zur Geltendmachung Ihre Betroffenenrechte an die in diesen Datenschutzhinweisen genannten Kontaktdaten.

Dessen ungeachtet können Sie Ihre Betroffenenrechte auch weiterhin gegenüber dem jeweils einstellenden Unternehmen der dpa-Unternehmensgruppe geltend machen und sich bei Fragen an dieses wenden. Entsprechende Kontaktdaten finden Sie unter https://www.dpa.com/de/ueber-die-dpa/gruppe. Weitere Informationen, sowie die wesentlichen Grundzüge der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit zwischen der dpa und den übrigen Unternehmen der dpa-Unternehmensgruppe, können Sie unter den in Ziff. 1 angegebenen Kontaktdaten anfordern.

Wenn Sie sich bei uns per E-Mail bewerben, verarbeiten wir

  • Ihren Namen,

  • Ihre E-Mail-Adresse,

  • Ihre weiteren angegebenen Kontaktdaten,

  • Zeitpunkt und Datum der Bewerbung und

  • die von Ihnen zur Verfügung gestellten Bewerbungsunterlagen sowie die darin enthaltenen Informationen.

Im Laufe Ihres Bewerbungsverfahrens kommt es zudem typischerweise zu einer Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten, beispielsweise, wenn wir im Rahmen eines Bewerbungsgesprächs Notizen anfertigen oder Rückfragen an Sie haben. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung bzw. zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen.

Ihre angegebenen Kontaktdaten verarbeiten wir, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, um Rückfragen zu Ihrer Bewerbung zu stellen, einen Vorstellungstermin zu vereinbaren und Sie über den Fortlauf des Bewerbungsverfahrens zu informieren.

Sofern Sie sich auf eine Stelle eines anderen Unternehmens der dpa-Unternehmensgruppe bewerben, übermitteln wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zu den vorgenannten Zwecken an dieses Unternehmen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des § 26 Abs. 1, 3 Bundesdatenschutzgesetz („BDSG”).

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet. Die Bereitstellung Ihrer Daten, die für die Entgegennahme und Bearbeitung Ihrer Bewerbung notwendig sind, ist jedoch sowohl für eben diese Entgegennahme und Bearbeitung Ihrer Bewerbung, den Bewerbungsprozess, als auch für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen erforderlich. Wenn Sie uns die erforderlichen personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung nicht bereitstellen, können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen.

Soweit wir freiwillige Angaben im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung erheben, hat die Nichtbereitstellung dieser Angaben keine Folgen auf das Bewerbungsverfahren oder unsere Auswahlentscheidung.

Sollten Sie nach Ihrer Bewerbung eine Stelle bei uns antreten, werden die Daten zunächst weiterhin gespeichert und in die Personalakte überführt. Wir werden Sie über die in diesem Zusammenhang erfolgenden Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten noch einmal gesondert informieren.

Sollten wir Ihnen leider keine Stelle anbieten können, werden Ihre Bewerbungsunterlagen grundsätzlich für bis nach Abschluss des jeweiligen Bewerbungsverfahrens aufbewahrt, um Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung beantworten zu können. Darüber hinaus erfolgt die Aufbewahrung wenn dies zur Beweisführung, insbesondere zur Abwehr, Geltendmachung oder Durchsetzung von Ansprüchen erforderlich ist, Art. 6 Abs. 1 f) bzw. Art. 9 Abs. 2 f) DSGVO.

Im Übrigen speichern wir Ihre Bewerberdaten nur, wenn wir Ihnen die Möglichkeit einer Einwilligung anbieten und Sie diese erteilen, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG bzw. Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG.

Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür können Sie sich an die oben unter Ziff. 1 genannten Kontaktdaten wenden.

Wir speichern dann außerdem Ihre Einwilligung sowie den Zeitpunkt der Erteilung der Einwilligung, um Ihre Einwilligung nachweisen zu können. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 c) i. V. m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO. Diese Daten speichern wir für einen Zeitraum von drei Jahren.

14. Matomo Analytics und Matomo Tag Manager           

14.1. Matomo Analytics

Wir verwenden auf unserer Website den Open Source Analysedienst Matomo zur statistischen Aus-wertung der Besucherzahlen und zu Analysezwecken. Wir hosten Matomo auf unseren eigenen Ser-vern und setzen Matomo grundsätzlich ohne Cookies ein.

Matomo erfasst die bei Abruf der Website automatisch anfallenden Log-Dateien bzw. die von Ihrem Endgerät automatisch übermittelten Informationen (Gerätetyp, Gerätemodell, Bildschirmauflösung, Betriebssystem mit Versionsnummer, Browser mit Versionsnummer, Browsersprache, Browser-Plugins, Geolocation) und vergibt auf dieser Basis automatisch einen zufällig generierten Hash-Wert als Besucher-ID. Die von Ihrem Endgerät automatisch übermittelte IP-Adresse wird bei diesem Vor-gang umgehend gekürzt, so dass Sie als Nutzer für uns nicht direkt identifizierbar sind.

Matomo erfasst und analysiert anhand des zufällig vergebenen Hash-Wertes bzw. Ihrer Besucher-ID Ihr Verhalten einschließlich Ihrer einzelnen Interaktionen auf unserer Website. So können wir zum Beispiel anhand dieser Daten im Einzelnen nachvollziehen, von welcher Website Sie zu uns gelangt sind (Referrer URL), wann und wie lange Sie unsere Website besucht, welche angebotenen Funktio-nen Sie genutzt sowie welche einzelnen Seiten und Inhalte Sie aufgerufen haben. Die von Matomo erfassten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) werden an un-seren Server übertragen und unter der oben genannten Besucher-ID gespeichert.

Der betreffende Hashwert ist dabei nur für 24 Stunden gültig. D.h. hiernach wird bei einem erneuten Besuch unserer Website automatisch ein neuer Hashwert bzw. Besucher ID vergeben. Das bedeutet, dass wir Sie dann nicht wiedererkennen können und die bei einem erneuten Besuch erfass-ten Informationen auch nicht mit bei einem früheren Besuch gesammelten Daten zusammenführen können.

Im Übrigen werden die über Matomo gewonnenen Informationen auf unseren eigenen Servern ge-speichert, nicht mit anderen Informationen zusammengeführt und nicht an Dritte übermittelt.

Die Datenverarbeitung ist zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an einer Reichweitenanalyse und eines besseren Verständnisses der Nutzung unserer Website erforderlich. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Sie können der Website Analyse und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer Daten durch Matomo widersprechen, indem Sie hier klicken: http://dpaq.de/GRuOA 

Nach Ihrem Widerspruch wird in Ihrem Browser ein sogenanntes Opt-out-Cookie abgelegt. Dadurch kann Matomo auch bei einem erneuten Aufruf unserer Website erkennen, dass Sie bereits widerspro-chen haben. Soweit mit dem Einsatz des Opt-out-Cookies eine Verarbeitung personenbezogener Daten verbunden ist, beruht diese Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Verarbeitung ist er-forderlich, damit wir Ihren Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO umsetzen können. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse. Bitte beachten Sie, dass Sie erneut widersprechen müssen, wenn Sie unsere Website mit einem anderen Browser besuchen oder die auf dem Endgerät gespeicherten Cookies löschen.

14.2 Matomo Tag Manager

Wir setzen den Matomo Tag Manager ein. Bei dem Matomo Tag Manager handelt es sich um einen Dienst mit dessen Hilfe wir den Dienst Matomo Analytics auf unserer Website einbinden. Dabei dient der Matomo Tag Manager lediglich der Verwaltung und Ausspielung der über ihn eingebundenen Technologien (durch sog. Tags). Das bedeutet: Der Matomo Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile und nimmt keine eigenständigen Analysen vor.

Somit ermöglicht es der Matomo Tag Manager lediglich, Tags auszulösen, die dann die über Matomo Analytics genutzten Informationen und Daten erfassen. Der Matomo Tag Manager erhebt dabei Ihre IP-Adresse, um eine Verbindung zu den Servern der dpa herzustellen.

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Matomo Tag Managers ist unser berechtigtes Interesse an einem effizienten Einsatz von Matomo Analytics zu Auswertungs- und Analysezwecken.

15. Hinweise zu unseren Social Media- und Social Network-Seiten

Neben dieser Website betreiben wir auch Seiten bzw. Profile auf unterschiedlichen Social Media Plattformen, über die wir insbesondere unser Unternehmen darstellen, über unsere Angebote informieren und mit unseren Kunden und Interessenten kommunizieren.

15.1 Allgemeine Hinweise

Wenn Sie über unsere Social Media Seiten bzw. unseren Beiträgen mit uns interagieren, werden wir die von Ihnen insoweit zur Verfügung gestellten Daten, gegebenenfalls samt Ihres Nutzernamens und eines etwaigen Profil-Fotos erheben und verarbeiten, beispielsweise, wenn Sie einen Beitrag mit „Gefällt mir“ markieren oder teilen, kommentieren oder sonstige Inhalte zur Verfügung stellen. Die Erhebung dieser Daten erfolgt jeweils über die Plattform, auf der wir unsere Social Media Präsenz unterhalten. Die diesbezüglichen Verarbeitungen erfolgen regelmäßig auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, die entsprechenden Funktionen auf unseren Social Media Seiten bzw. Social Network-Seiten zur Verfügung zu stellen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) sowie ggf. auf Grundlage Ihrer Einwilligung gegenüber dem Betreiber der jeweiligen Plattform (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) oder Ihres Vertragsverhältnisses mit dem Betreiber (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Bitte beachten Sie außerdem, dass diese Inhalte entsprechend Ihrer Konto-Einstellungen auf unserer betreffenden Social Media Seiten bzw. Social Network-Seiten veröffentlicht werden und von jedermann weltweit abrufbar sein können.

Weitere Datenverarbeitungen durch uns können erfolgen, um Anfragen oder Nachrichten über unsere Social Media Seiten bzw. Social Network-Seiten entgegennehmen und bearbeiten zu können (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Bei Anfragen im Zusammenhang mit Verträgen erfolgt die Verarbeitung, um die Anbahnung bzw. Durchführung des jeweiligen Vertragsverhältnisses mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) bzw. mit dem Unternehmen, für das Sie tätig sind (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) zu ermöglichen. In letzterem Fall liegt darin auch unser berechtigtes Interesse.

Außerdem erheben und verarbeiten die jeweiligen Betreiber in eigener datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie unsere Social Media Seiten bzw. Social Network-Seiten besuchen und / oder mit diesen bzw. unseren Beiträgen interagieren.

Bitte beachten Sie, dass in Community-Bereichen eingestellte Inhalte für unbegrenzte Zeit gespeichert werden. Wenn Sie die von Ihnen eingestellten Inhalte entfernen möchten, können Sie diese jederzeit selbst löschen. Im Übrigen können Sie sich für die Löschung von Inhalten, auf deren Löschung wir im Rahmen der Plattform-Funktionalitäten einen Einfluss haben, auch über die unter Ziff. 1 genannten Kontaktdaten an uns wenden. Im Übrigen, löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für welche wir diese nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind.

15.2  Weitere Verarbeitungen der Daten von eingeloggten und nicht eingeloggten Nutzern

Wenn Sie als angemeldeter Nutzer der jeweiligen Plattform unsere Social Media Seiten bzw. Social Network-Seiten besuchen und mit unseren Beiträgen interagieren, z. B. diese liken, erheben die Betreiber der Plattformen von Ihnen personenbezogene Daten. Auch wenn Sie nicht bei der jeweiligen Plattform angemeldet sind, erheben die Betreiber bei einem Aufruf der Seite bestimmte personenbezogene Daten, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse und andere eindeutige Kennungen, die mit Ihrem Browser oder Ihrem Gerät verknüpft sind. Darüber hinaus erheben die Betreiber von Ihnen pseudonyme Nutzungsdaten, dazu wie Sie mit unseren Social Media Seiten bzw. Social Network-Seiten und den darauf bereitgestellten Inhalten (Beiträge, Videos, Button, etc.) interagieren.

15.3  Cookies und ähnliche Technologien

Die Betreiber der jeweiligen Plattformen setzen Cookies und ähnliche Technologien ein, z. B. um zu ermitteln, ob Sie als Nutzer auf der jeweiligen Plattform oder in anderen Produkten, Apps und Plattformen des Betreibers bereits eingeloggt oder registriert sind. Darüber hinaus setzen die Betreiber der jeweiligen Plattformen diese Technologien insbesondere auch dazu ein, um Ihr Nutzungsverhalten zum Zweck der Profilbildung zu Analyse- und Werbezwecken nachzuverfolgen. Ihr Nutzungsverhalten kann auch dann nachvollzogen werden, wenn Sie andere Websites und Apps besuchen, die Produkte der Betreiber einbinden. So kann z.B. Meta Platforms Ihr Nutzungsverhalten nachvollziehen, wenn Sie eine Website besuchen, die den „Gefällt mir“-Button oder andere Facebook- bzw. Meta-Technologien einbindet. Bitte beachten Sie außerdem, dass die jeweiligen Betreiber diese Daten mit Dritten teilen.

Weitere Informationen finden Sie in den Cookie-Hinweisen der jeweiligen Betreiber, auf die im Folgenden verwiesen wird.

15.4  Drittstaatentransfers

Die jeweiligen Betreiber der Plattformen teilen Ihre personenbezogenen Daten innerhalb ihrer Unternehmensgruppen sowie mit anderen Dritten. Dabei kann es zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA und in andere Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht, kommen. In diesem Fall werden die jeweiligen Betreiber die von der EU-Kommission genehmigten Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO nutzen, soweit diese sich nicht auf einen Ausnahmetatbestand gemäß Art. 49 Abs. 1 DSGVO berufen können. Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgend aufgeführten Datenschutzhinweisen der Betreiber.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten möglicherweise über verschiedene Plattformen und Dienste zusammengeführt werden, wenn diese vom gleichen Betreiber betrieben werden. Beispielweise werden sowohl Facebook als auch Instagram für Nutzer außerhalb der USA und Kanada von der Meta Platforms Ireland Limited (vormals Facebook Ireland Ltd.) betrieben. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Betreiber, auf die wir nachfolgend verweisen.

Konkret betreiben wir Social Media-bzw. Social Network-Seiten bei folgenden Anbietern:

15.5  Twitter

Twitter wird von Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland („Twitter International“) betrieben.

Die Datenschutzrichtlinie von Twitter finden Sie unter: https://twitter.com/de/privacy . Darin finden Sie auch Informationen zu den Einstellungsmöglichkeiten für Ihr Twitter-Konto.

Twitter International setzt Cookies und ähnliche Technologie ein. Informationen dazu stellt Twitter International in der Cookie-Richtlinie https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies#  zur Verfügung. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten können, finden Sie unter https://help.twitter.com/de/managing-your-account  und https://help.twitter.com/de/safety-and-security  sowie unter https://twitter.com/settings/account/personalization .

Wir nutzen die Funktion Twitter Analytics. Im Rahmen dieser Funktion erhalten wir von Twitter International nicht personenbezogene Informationen über die Interaktionen mit und Nutzung unserer Twitter-Präsenz.

Wir können mit Hilfe von Twitter-Analytics eine anonyme Auswertung der Reichweite und der Handlungen (Likes, Kommentieren, Retweeten von Beiträgen) sowie z.B. nach bestimmten Merkmalen, wie etwa den von den Nutzern in ihrem Twitterprofil oder in den Tweets angegebene Standortdaten vornehmen. Dabei können für die Auswertung der Reichweite Einstellungen vorgenommen bzw. entsprechende Filter hinsichtlich der Auswahl eines Zeitraums, der Betrachtung eines bestimmten Beitrags sowie der Gewichtung der Merkmale, z.B. der Orte und Interessen der Follower, gesetzt werden. Mit diesen Informationen können wir die Effektivität unserer Twitter-Aktivitäten analysieren und optimieren. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

15.6  Instagram

Für Nutzer außerhalb der USA und Canada wird Instagram von der Meta Platforms Ireland Limited (vormals Facebook Ireland Ltd.), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Meta Platforms“) betrieben.

Informationen dazu, wie Meta Platforms Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in der Instagram-Datenschutzrichtlinie unter: https://help.instagram.com/519522125107875  sowie unter https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data . In der Datenschutzrichtlinie finden Sie auch Informationen zu den Einstellungsmöglichkeiten für Ihren Instagram-Konto.

Meta Platforms setzt Cookies und ähnliche Technologien ein. Informationen dazu stellt Meta Platforms in der Cookie-Richtlinie für Facebook https://www.facebook.com/policies/cookies/  und Instagram https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig  zur Verfügung. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten können, finden Sie hier: https://www.instagram.com/accounts/login/?next=/accounts/privacy_and_security/ .

Außerdem sind wir im Rahmen des Betriebs unserer Instagram-Seite gemeinsam mit Meta Platforms für die Verarbeitung von sogenannten Instagram Insights verantwortlich. Mithilfe dieser Instagram Insights analysiert Meta Platforms das Verhalten auf unserer Instagram-Seite und stellt uns diese Informationen in nicht personenbezogener Form zur Verfügung. Wir können mit Hilfe der Instagram Insights eine anonyme Auswertung der Reichweite, der Seitenaufrufe, der Verweildauer bei (Video-)Beiträgen, der Handlungen (Likes, Kommentieren, Teilen von Beiträgen) sowie z.B. nach Geschlecht und Standort (wie von den Nutzern in ihren jeweiligen Instagram-Profilen angegeben) vornehmen. Dabei können für die Auswertung der Reichweite Einstellungen vorgenommen bzw. entsprechende Filter hinsichtlich der Auswahl eines Zeitraums, der Betrachtung eines bestimmten Beitrags sowie der demografischen Gruppierungen (z. B. nach Alter und Geschlecht) gesetzt werden. Nähere Informationen hierzu stellt Meta Platforms hier zur Verfügung: https://www.facebook.com/help/pages/insights .

Zu diesem Zweck haben wir mit Meta Platforms eine Vereinbarung über eine gemeinsame datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit geschlossen, die Sie unter folgendem Link einsehen können: https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum . Meta Platforms verpflichtet sich darin u. a., die primäre Verantwortung gemäß der DSGVO für die Verarbeitungen im Rahmen von Instagram Insights zu übernehmen und sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf diese Verarbeitungen zu erfüllen.

Die Verarbeitung dient unseren berechtigten wirtschaftlichen Interessen an der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Instagram-Seite, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

15.7  Facebook

Für Nutzer außerhalb der USA und Canada wird Facebook von der Meta Platforms Ireland Limited (vormals Facebook Ireland Ltd.), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Meta Platforms“) betrieben.

Informationen dazu, wie Meta Platforms Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in der Datenrichtlinie von Meta Platforms unter: https://de-de.facebook.com/about/privacy/  sowie unter https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data . In der Datenrichtlinie finden Sie auch Informationen zu den Einstellungsmöglichkeiten für Ihr Facebook-Konto.

Meta Platforms setzt Cookies und ähnliche Technologien ein. Informationen dazu stellt Meta Platforms in der Cookie-Richtlinie https://www.facebook.com/policies/cookies/  zur Verfügung. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten können, finden Sie unter https://www.facebook.com/about/basics .

Wir sind außerdem gemeinsam mit Meta Platforms für die Verarbeitung von sogenannten Seiten-Insights-Daten beim Besuch unserer Facebook-Fanpage verantwortlich. Mithilfe dieser Seiten-Insights-Daten analysiert Meta Platforms das Verhalten auf unserer Facebook-Fanpage und stellt uns diese Daten in anonymisierter Form zur Verfügung. Wir können mit Hilfe der Seiten-Insights eine anonyme Auswertung der Reichweite, der Seitenaufrufe, der Verweildauer bei (Video-)Beiträgen, der Handlungen (Likes, Kommentieren, Teilen von Beiträgen) sowie nach Alter, Geschlecht und Standort (wie von den Nutzern in ihren jeweiligen Facebook-Profilen angegeben) vornehmen. Dabei können für die Auswertung der Reichweite Einstellungen vorgenommen bzw. entsprechende Filter hinsichtlich der Auswahl eines Zeitraums, der Betrachtung eines bestimmten Beitrags sowie der demografischen Gruppierungen (z. B. nach Alter und Geschlecht) gesetzt werden. Nähere Informationen hierzu stellt Meta Platforms hier zur Verfügung: https://www.facebook.com/help/pages/insights .

Zu diesem Zweck haben wir mit Meta Platforms eine Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung geschlossen, die hier einsehbar ist: https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum . Meta Platforms verpflichtet sich darin u.a., die primäre Verantwortung gemäß der DSGVO für die Verarbeitung von Seiten-Insights-Daten zu übernehmen und sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Seiten-Insights-Daten zu erfüllen.

Die Verarbeitung dient unseren berechtigten wirtschaftlichen Interessen an der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Facebook-Fanpage, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

15.8  TikTok

TikTok wird für Nutzer im Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich in gemeinsamer Verantwortung von der TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland und der TikTok Information Technologies UK Limited, 4 Lindsey Street, Barbican, London, EC1A 9HP, Vereinigtes Königreich betrieben (zusammen „TikTok“). Die Datenschutzerklärung von TikTok finden Sie unter https://www.tiktok.com/legal/page/eea/privacy-policy/de-DE .

TikTok stellt uns für unser TikTok-Profil sog. TikTok-Analytics bereit. Mithilfe dieser Analytics-Daten wertet TikTok das Verhalten und die Interaktionen der Nutzer auf unserem TikTok-Profil aus und stellt uns diese Informationen in nicht personenbezogener Form zur Verfügung. Wir können mit Hilfe der TikTok-Analytics die Reichweite, die Follower-Entwicklung, die Profil- und Videoaufrufe und Anzahl der Handlungen (Likes, Kommentieren, Teilen von Videos) innerhalb ausgewählter Zeiträume auswerten und filtern. Darüber hinaus können wir anhand der Analytics-Daten auch individuell für jedes unserer Videos Filter einstellen. So können wir die Anzahl der Aufrufe, Handlungen (Likes, Kommentieren, Teilen des Videos), die durchschnittliche Dauer der Aufrufe, und den Anteil der Nutzer, die sich das gesamte Video angesehen haben, für bestimmte Zeiträume auswerten und filtern. Dies schließt auch Informationen darüber ein, wo die Nutzer unsere Videos entdeckt haben (z.B. auf unserem Profil oder in dem For You Feed) und aus welcher Region unsere Nutzer kommen.

TikTok-Analytics stellt zudem weitere Filter und Auswertungsmöglichkeiten hinsichtlich unserer Follower bereit. So können wir für bestimmte Zeiträume auswerten, wo unsere Follower herkommen, zu welchen Zeiten diese aktiv sind sowie die Entwicklung unserer Followerzahlen vergleichen.

Mit diesen Informationen können wir die Effektivität unserer TikTok-Aktivitäten analysieren und optimieren. Die insoweit erfolgende Verarbeitung dient unseren berechtigten Interessen an einer Optimierung unserer Tiktok-Aktivitäten, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

15.9  LinkedIn

Für im Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz ansässige Nutzer wird LinkedIn von der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn Ireland“) betrieben. Die Datenschutzrichtlinie von LinkedIn Ireland finden Sie hier: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy . Darin finden Sie auch Informationen zu den Einstellungsmöglichkeiten für Ihr LinkedIn-Profil.

LinkedIn Ireland setzt Cookies und ähnliche Technologien ein. Informationen dazu stellt LinkedIn Ireland unter https://de.linkedin.com/legal/cookie-policy  sowie in der Datenschutzrichtlinie unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy  zur Verfügung.

Wir nutzen die Funktion Page-Insights. In diesem Rahmen erhalten wir von LinkedIn Ireland nicht personenbezogene Informationen und Analysen über die Nutzung unserer Unternehmensseite bzw. den Interaktionen mit unseren Beiträgen (z. B. Klicks auf benutzerdefinierte Schaltflächen in unseren Beiträgen). Mit diesen Informationen können wir die Effektivität unserer LinkedIn-Aktivitäten analysieren und optimieren. Hierzu verarbeitet LinkedIn Ireland insbesondere solche Daten, die Sie LinkedIn Ireland über die Angaben in Ihrem Profil zur Verfügung gestellt haben. Dies schließt z. B. Daten zur Job-Funktion, Land, Branche, beruflicher Seniorität, Unternehmensgröße und Beschäftigungsstatus mit ein. Darüber hinaus wird LinkedIn Ireland Informationen darüber verarbeiten, ob Sie ein Follower unserer LinkedIn-Unternehmensseite sind. Wir können diese Informationen nach den oben genannten demographischen Kriterien filtern.

Wir sind außerdem gemeinsam mit LinkedIn Ireland für die Verarbeitung der Page-Insights-Daten beim Besuch unserer LinkedIn-Unternehmensseite verantwortlich. Zu diesem Zweck haben wir mit der LinkedIn Ireland eine Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung geschlossen, die hier einsehbar ist: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum . LinkedIn Ireland verpflichtet sich darin u.a., die primäre Verantwortung gemäß der DSGVO für die Verarbeitung von Page-Insights-Daten zu übernehmen und sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Page-Insights-Daten zu erfüllen.

Die Verarbeitung dient unseren berechtigten wirtschaftlichen Interessen an der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer LinkedIn-Unternehmensseite, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

15.10  XING

XING wird von der New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg betrieben. Hinweise zum Datenschutz bei XING finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung . Dort stellt XING auch Informationen zu Cookies und ähnlichen Technologien zur Verfügung.

Schließlich erhalten wir von der der New Work SE nicht personenbezogene Informationen und Analysen über die Nutzung unseres Accounts bzw. Interaktionen mit unseren Beiträgen. Mit diesen Informationen können wir die Effektivität unserer XING-Aktivitäten analysieren und optimieren. Die insoweit erfolgende Verarbeitung beruht auf unseren berechtigten Interessen an einer Optimierung unserer XING-Aktivitäten (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

15.11 YouTube

YouTube ist ein Dienst, der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) erbracht wird. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de .

Bitte beachten Sie, dass Ihr Google-Konto möglicherweise für verschiedene Google-Dienste (z. B. Gmail, Google Search) genutzt wird und YouTube bzw. Google personenbezogene Daten zu den von Ihnen genutzten Google-Dienste entsprechend den Einstellungen Ihres Google-Kontos zusammenführen kann.

Google setzt Cookies und ähnliche Technologien ein. Informationen zum Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien stellt Google unter https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de  zur Verfügung.

Wir nutzen die Funktion YouTube Analytics. Im Rahmen dieser Funktion erhalten wir von Google nicht personenbezogene und aggregierte Informationen über Interaktionen der Nutzer mit unseren auf YouTube bereitgestellten Inhalten und zur Nutzung unseres YouTube-Kanals.

Mit Hilfe von YouTube Analytics können wir anonyme Auswertungen der Reichweite und Beliebtheit der YouTube-Videos bei Abonnementen und Nicht-Abonnementen unseres YouTube-Kanals anhand der Aufrufe und Wiedergabezeiten der einzelnen YouTube-Videos auswerten. Zudem können wir die Community-Beiträge und die Zuschauerbindung anhand der „Mag ich“- bzw. „Mag ich nicht“-Angaben und Klickraten evaluieren. YouTube-Analytics ermöglicht es uns dabei, die Auswertung nach Zielgruppen (z.B. nach Alter und Geschlecht, Regionen und Sprachen) vorzunehmen und mit Daten und Online-Aktivitäten außerhalb der eigenen YouTube-Kanäle zu vergleichen.

Mit diesen Informationen können wir die Effektivität der YouTube-Aktivitäten analysieren und optimieren. Die insoweit erfolgende Verarbeitung dient unseren berechtigten Interessen an einer Optimierung unserer YouTube Aktivitäten, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

15.12  Vimeo

Vimeo ist ein Dienst, der von der Vimeo.com , Inc., 330 West 34th Street, 5th Floor, New York, New York 10001, USA („Vimeo“). Die Datenschutzerklärung von Vimeo können Sie unter https://vimeo.com/privacy#how_to_contact_us  abrufen.

Vimeo setzt Cookies und ähnliche Technologien ein. Informationen zum Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien stellt Vimeo unter https://vimeo.com/cookie_policy  zur Verfügung.

Wir erhalten von Vimeo nicht personenbezogene und aggregierte Informationen über Interaktionen der Nutzer mit unseren auf Vimeo bereitgestellten Videos. Mit Hilfe dieser Informationen können wir anonyme Auswertungen der Reichweite und Beliebtheit unserer Vimeo-Videos vornehmen. Insbesondere können wir aus diesen Informationen erkennen, wie oft unsere Videos angesehen und / oder ggf. über unsere Websites geladen wurden sowie wie beliebt die Inhalte unserer Videos sind (z.B. Anzahl der Likes und Kommentare, durchschnittliche Dauer der Aufrufe, Anzahl der Nutzer, die unsere jeweiligen Videos bis zum Ende angesehen haben).

Die insoweit erfolgende Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse an der Analyse der Reichweite sowie der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Vimeo-Videos, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

16. Weitergehende Verarbeitung Ihrer Daten

Wir verarbeiten dieselben Daten, die wir zu den vorgenannten Zwecken erhoben haben, zudem zu den folgenden Zwecken:

  • bei konkreten Hinweisen auf Straftaten zur Strafverfolgung, Gefahrenabwehr oder Rechtsverfolgung;

  • zur Beweisführung und Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen;

  • zu internen Verwaltungszwecken und der Organisation unseres Betriebs sowie

  • der Einhaltung gesetzlicher Pflichten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, der Wahrnehmung unserer Aufgaben, der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO bzw. auf Grundlage einer gesetzlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

17. Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich zur Bereitstellung Ihrer Daten verpflichtet. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist aber erforderlich, damit Sie auf den registrierungspflichtigen Bereich unserer Website zugreifen und die damit verbundenen Dienste und Services nutzen können. Ohne die Bereitstellung dieser Daten ist schon ein entsprechender Vertragsschluss nicht möglich.

Darüber hinaus ist die Bereitstellung Ihrer Daten insbesondere erforderlich, damit

  • wir Ihr Dashboard verwalten und konfigurieren können,

  • wir Ihnen die von Ihnen gewünschten Funktionen und Dienste unserer Website bereitstellen können,

  • wir Ihre Anfragen zu unseren Produkten und Services, Support-Anfragen und sonstige Anfragen entgegennehmen und bearbeiten können,

  • Sie an Kunden- und Zufriedenheitsumfragen teilnehmen können und / oder

  • damit Sie mit uns über unsere Social Media Seiten bzw. Social Network-Seiten kommunizieren und interagieren können.

Soweit die Angabe Ihrer Daten erforderlich ist, weisen wir Sie bei der Eingabe durch eine entsprechende Kennzeichnung als Pflichtfeld darauf hin. Die Angabe weitergehender Daten ist freiwillig. Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung dieser Daten zur Folge, dass wir Ihnen die vorgenannten Funktionen und Dienste nicht bereitstellen können.

In sonstigen Fällen kann die Nichtbereitstellung dazu führen, dass wir die entsprechenden Funktionen und Dienste nicht oder nicht in dem üblichen Umfang bereitstellen können.

18. Weitergabe Ihrer Daten

Über die in diesen Datenhinweisen genannten Fälle hinaus erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre vorherige Einwilligung nur in folgenden Fällen:

  • Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung dieser Website und der damit verbundenen Dienste, Funktionen und Services oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an externe Berater (z. B. Anwälte), die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung der Nutzungsbedingungen oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Finanzbehörden.

Darüber hinaus kann es auch zu einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten kommen, wenn wir anderweitigen Ansprüchen Dritter ausgesetzt sind, die ggf. eine Auskunft über Ihre Daten mit einschließen. Dies können insbesondere Ansprüche Betroffener im Rahmen der Wahrnehmung Ihrer Rechte gemäß Kapitel III DSGVO sein.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO bzw. auf Grundlage einer gesetzlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

  • Im Rahmen von Verwaltungsprozessen sowie der Organisation unseres Betriebs, der Finanz-buchhaltung und der Einhaltung gesetzlicher Pflichten (wie z. B. der Archivierung) offenbaren oder übermitteln wir Ihre Daten an die Finanzverwaltung und Berater, wie Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, der Wahrnehmung unserer Aufgaben, der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, bzw. auf Grundlage einer gesetzlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

  • Wir sind für die Bereitstellung der Website und der damit verbundenen Dienste, Funktionen und Services auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister, sogenannte Auftragsverarbeiter (vgl. Art. 4 Nr. 8, 28 DSGVO), angewiesen. In solchen Fällen werden personenbezogene Daten an diese Auftragsverarbeiter weitergegeben, um diesen die weitere Verarbeitung zu ermöglichen. Diese Auftragsverarbeiter verarbeiten personenbezogene Daten in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen.

Über die in dieser Datenschutzinformation bereits genannten Auftragsverarbeiter hinaus setzen wir noch folgende Kategorien von Auftragsverarbeitern ein:

  • IT-Dienstleister

  • Cloud-Dienstleister

  • Software-Dienstleister

Sofern wir Auftragsverarbeiter in Drittländern einsetzen, gewährleisten wir, dass eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • Es besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gemäß Art. 45 DSGVO.

  • Wir haben die von der EU-Kommission genehmigten Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO geschlossen und ergänzende Maßnahmen im Einklang mit den Kriterien des Europäischen Gerichtshofs (Urteil zu Schrems II) getroffen.

Nähere Informationen, einschließlich einer Kopie der Standarddatenschutzklauseln, können Sie unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten anfordern.

  • Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann sich die Struktur unseres Unternehmens durch Rechtsformwechsel, Gründung, Erwerb oder Veräußerung von Tochtergesellschaften, Unternehmensteilen oder Komponenten ändern. Bei solchen Transaktionen werden Informationen mit dem Teil des zu übertragenden Unternehmens geteilt. Bei jeder Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte in dem vorstehend beschriebenen Umfang stellen wir sicher, dass dies in Übereinstimmung mit einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

Die Weitergabe personenbezogener Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Gesellschaftsform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend anzupassen, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

19. Löschung Ihrer Daten

Soweit nicht anders in dieser Datenschutzinformation angegeben, löschen oder anonymisieren wir Ihre Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie im Einklang mit diesen Datenschutzhinweisen erhoben oder weitergehend verarbeitet haben, nicht mehr erforderlich sind. In der Regel speichern wir Ihre Daten für die Dauer des Nutzungs- bzw. Vertragsverhältnisses. Bei Verarbeitungen, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung durchführen, erfolgt eine Löschung, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder bereits zu einem früheren Zeitpunkt, wenn die Daten für den Zweck, für den wir diese erhoben haben, nicht mehr erforderlich sind.

Eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt nur,

  • wenn wir hierzu aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sind, Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO. Soweit wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, speichern wir Ihre Daten über den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum. Gesetzliche Vorgaben zur Speicherung können sich insbesondere aus den Aufbewahrungsfristen des Handelsgesetzbuchs (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die Aufbewahrungsfrist nach diesen Vorschriften beträgt in der Regel zwischen 6 und 10 Jahren ab dem Ende des Jahres, in dem der entsprechende Vorgang abgeschlossen wurde, z. B. wir Ihre Anfrage abschließend bearbeitet haben.

  • wenn die Daten für die strafrechtliche Verfolgung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen länger benötigt werden. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Eine Speicherung erfolgt dann bis zum Abschluss des entsprechenden Vorgangs zuzüglich der gesetzlichen Verjährungsfrist.

Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, wird die Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten stehen einer weitergehenden Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.

20. Ihre Rechte

In Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen die nachfolgend beschriebenen Rechte zu. Über die bereits in diesen Datenschutzinformationen genannten Möglichkeiten hinaus können Sie Ihre Rechte geltend machen, indem Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben in Ziff. 1 angegebenen Kontaktdaten stellen.

20.1  Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO sowie § 34 BDSG zu erhalten.

20.2  Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten.

20.3  Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO und § 35 BDSG beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.

20.4  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen.

20.5  Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten.

20.6  Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken des Direktmarketings verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken, einschließlich Profiling, Widerspruch einzulegen. Nach Ihrem Widerspruch werden wir die Verarbeitung zu diesen Zwecken einstellen.

20.7  Widerrufsrecht

Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 Satz 1 DSGVO das Recht eine uns von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

21. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich an eine Aufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen anwendbares Datenschutzrecht verstößt.

22. Datenverarbeitung bei Ausübung Ihrer Rechte

Schließlich weisen wir darauf hin, dass wir die bei Ausübung Ihrer Rechte gem. Art. 7 Abs. 3 Satz 1 DSGVO und Art. 15 bis 22 DSGVO von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zum Zweck der Umsetzung dieser Rechte verarbeiten und um den Nachweis hierüber erbringen zu können sowie ggf. zur Verteidigung von Rechtspositionen.

Ihre Daten speichern wir in diesem Zusammenhang so lange, wie es für den Nachweis der vollständigen Erfüllung Ihrer Betroffenenrechte erforderlich ist.

Verarbeitungen zum Zweck und für den Nachweis der rechtskonformen Umsetzung der Betroffenenrechte beruhen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO i. V. m. Art. 7 Abs. 3 Satz 1 DSGVO und Art. 15 bis 22 DSGVO sowie § 34 Abs. 2 BDSG. Soweit wir die personenbezogenen Daten zu Zwecken der Rechtsverteidigung verarbeiten, liegt darin auch unser berechtigtes Interesse, Art 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich dazu verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen, jedoch können wir die Erfüllung Ihres Antrags auf Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte gemäß Art. 12 Abs. 2 Satz 2 DSGVO verweigern, wenn Sie uns, ggf. nach Aufforderung, die für Ihre eindeutige Identifizierung erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen.

23. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist jederzeit unter https://www.dpa.com/de/datenschutzhinweise abrufbar.

Stand: 09/2023